Logo Otto Schmidt
Erprobung des Zertifizierungsverfahrens für Registrierkassen im Plan

Die Erprobung des Zertifizierungsverfahrens im Projekt „Zertifizierung eines Sicherheitsmodus für Registrierkassen und weitere Aufzeichnungssysteme“ (Zersika) läuft laut Bundesregierung planmäßig. In ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion geht sie davon aus, dass die zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtungen wie geplant zum 1. Januar 2020 in den Verkehr und flächendeckend in Einsatz gebracht werden können.
Die Notwendigkeit einer Änderung von seit Jahrzehnten bewährten Geschäftsprozessen in den Betrieben sieht die Regierung dabei nicht, da die Vorgaben des § 146a AO und der KassenSichV nur die technische Abwicklung und die steuerliche Absicherung des Kassiervorgangs beträfen.

PDF-Download der Antwort der Bundesregierung von der Homepage des Deutschen Bundestages


Verlag C.F. Müller

zurück zur vorherigen Seite