Logo Otto Schmidt
Betrug mit Corona-Finanzhilfen

Aus wistra 7/2021

In der 71. Sitzung des Rechtsausschusses des Landestages von NRW (21.4.2021 – Vorlage 17/5015) wurde auf 6.980 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Subventionsbetruges verwiesen, in denen
– 717 Personen angeklagt,
– gegen 1.220 Personen Entscheidungen im Strafbefehlswege beantragt,
– 567 Personen verurteilt und 12 Personen freigesprochen worden sind.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Carsten Wegner, Berlin
 


Verlag C.F. Müller

zurück zur vorherigen Seite