Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen
Die übermittelte IP-Adresse ist unbekannt.

Bundeskriminalamt veröffentlicht Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität


Das Bundekriminalamt hat heute das Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität für das Jahr 2016 veröffentlicht. Danach setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort, nach dem die Zahl der Fälle der Wirtschaftskriminalität sinkt. Insgesamt wurden im Jahr 2016 in der Polizeilichen Kriminalstatistik 57.546 Fälle von Wirtschaftskriminalität registriert, ein Rückgang um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr (60.977 Fälle). Besonders groß ist der Rückgang beim Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen (-44,7 Prozent), nachdem die Zahl der Fälle im Vorjahr hier noch deutlich angestiegen waren.
In 9.866 Fällen (17,1 Prozent aller Fälle von Wirtschaftskriminalität) wurde im Jahr 2016 das Internet genutzt, im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 74 Prozent. Der Hauptanteil lag hier wie bereits in den Vorjahren mit 8.425 Fällen (2015: 4.103 Fälle) im Bereich der Wirtschaftskriminalität bei Betrug.
Die erfasste Gesamtschadenssumme stieg um 2,9 Prozent auf 2.970 Millionen Euro (2015: 2.887 Millionen Euro), nachdem sie im Vorjahr um 37,8 Prozent gesunken war. Sie liegt aber dennoch deutlich unter dem Durchschnittswert der letzten fünf Jahre (3.615 Millionen Euro).

 

PDF-Download des Bundeslagebildes von der Homepage des Bundeskriminalamtes


 

   Eine Übersicht aller News finden Sie hier.


Die Zeitschrift

 

wistra informiert mit praxisbezogenen Beiträgen und wissenschaftlich fundierten Aufsätzen über alle rechtlichen Probleme des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts einschließlich seiner internationalen Bezüge und über das einschlägige Verfahrensrecht.

Herausgeber, Redaktion, Verlag

 

Informationen zu den Herausgebern finden Sie hier, die Kontaktdaten der Redaktion auf dieser Seite.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo

 

wistra gibt es als Jahresabo inklusive Zugang zum Online-Archiv, nur als Online-Version, als Schnupperabo, Probeheft und ermäßigt für Studenten. Mitglieder der WisteV können wistra ebenfalls zum ermäßigten Preis beziehen. Zum Abo.

Die Zeitschrift

 

wistra informiert mit praxisbezogenen Beiträgen und wissenschaftlich fundierten Aufsätzen über alle rechtlichen Probleme des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts einschließlich seiner internationalen Bezüge und über das einschlägige Verfahrensrecht.

Herausgeber, Redaktion, Verlag

 

Informationen zu den Herausgebern finden Sie hier, die Kontaktdaten der Redaktion auf dieser Seite.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo

 

wistra gibt es als Jahresabo inklusive Zugang zum Online-Archiv, nur als Online-Version, als Schnupperabo, Probeheft und ermäßigt für Studenten. Mitglieder der WisteV können wistra ebenfalls zum ermäßigten Preis beziehen. Zum Abo.

Die Zeitschrift

 

wistra informiert mit praxisbezogenen Beiträgen und wissenschaftlich fundierten Aufsätzen über alle rechtlichen Probleme des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts einschließlich seiner internationalen Bezüge und über das einschlägige Verfahrensrecht.

Herausgeber, Redaktion, Verlag

 

Informationen zu den Herausgebern finden Sie hier, die Kontaktdaten der Redaktion auf dieser Seite.

Sie haben Fragen zu Abo, Anzeigenschaltung oder technische Probleme? Ihre Ansprechpartner im Verlag finden Sie hier.

Das Abo

 

wistra gibt es als Jahresabo inklusive Zugang zum Online-Archiv, nur als Online-Version, als Schnupperabo, Probeheft und ermäßigt für Studenten. Mitglieder der WisteV können wistra ebenfalls zum ermäßigten Preis beziehen. Zum Abo.